Globalisierung und Strategie- Anmerkungen zur Orientierung

Montag, 20.06.2011 - 17:43 Uhr

Die Verschiebung der Gravitationsachsen in weltweitem Ausmaß, nicht nur in wirtschaftlichen, sondern auch in sozialen und kulturellen Dimensionen, ist klar erkennbar. Diese Brüche und Umbrüche sind bei weitem noch nicht abgeschlossen.
Unternehmen benötigen gerade in solchen Zeiten Konzepte, Strategien und klare Ausrichtungen um den Herausforderungen gewachsen zu sein. Eine Interpretation der Umbrüche lediglich im Sinne konjunktureller Krisen greift gefährlich kurz. Es wird darum gehen mit neuen Instrumenten umgehen zu lernen und Wandel zu organisieren. Strategische Orientierung tut Not -kommt häufig aber zu kurz.

Ich komme auf diese Themen zurück- in Kürze.

Thomas Stiegler

Kategorie: Alle, Globalisierung, Strategie, Wandel, Weltwirtschaft Kommentieren »

Kommentarfunktion ist deaktiviert.