Kategorie: iPad


Kampf der Giganten- nächste Runde

17. Juni 2012 - 20:50 Uhr

Gerüchte, oder mehr?
Digitimes berichtete am 8. Juni von Plänen Microsofts einen eigenen Tablet PC zu vermarkten. Am gleichen Tag griff TechCrunch dieses Thema auf . Also: Wieder ein “strategischer Move” eines Giganten?
Die New York Times erwartet am kommenden Montag mehr zum Thema “Microsoft Is Expected to Introduce a Tablet” .
Geht der “Kampf der Giganten” in eine neue Runde?

Thomas Stiegler

Kommentieren » | Alle, IT, Innovation, Internet, iPad

Gehören Sie dazu?

4. Dezember 2011 - 19:07 Uhr

Gehören Sie zu den Menschen , die fernsehen und surfen parallelisieren- leben Sie also in drei Parallelwelten: im Fernsehen , im Internet und im wirklichen Leben? Gratulation.
Haben Sie sich dabei auch schon erwischt? Oder halten Sie geteilte Aufmerksamkeit für normal?

Zu Ihrem Trost: Laut einer Umfrage des Hightech Verbandes Bitkom laufen TV und Internet oft parallel- Sie sind also keine Ausnahmeerscheinung: Jeder zweite surft nebenher.

Thomas Stiegler

Kommentieren » | Allgemeines, Change, Internet, iPad

IT Industrie offenbar mit weiterem Umbruch

18. August 2011 - 22:51 Uhr

Die Geschwindigkeit der Umbrüche in der IT Industrie ist faszinierend:
War noch vor wenigen Tagen Google mit der Entscheidung Motorola´s Mobile Business zu übernehmen in den Schlagzeilen, meldet sich mit HP eine (für diese Industrie) betagte Firma im Informationszirkus dieser Industrie an.
“Hewlett-Packard said on Thursday that it was considering spinning off its personal computer business into a separate company and was in talks to acquire Autonomy, a business software maker”, so die New York Times.

Diese Umbrüche signaliseren auch eine Fokussierung auf zukunftsträchtige Geschäft. Für HP scheinen das Cloud Services zu sein. Fokussierung heisst auch Verzicht: Für HP offenbar der Verzicht auf das PC nahe Geschäft. Von diesem Ansatz können andere Brachen sicherlich lernen. Klar: Ein anderes Unternehmen, nämlich Apple ging in die Vorlage und wurde zur wertvollsten Firma- weltweit.

Wie schätzen Sie das ein? Lässt sich etwas für Ihre Branche lernen?

Thomas Stiegler

Zum Weiterlesen:
Bloomberg “>Bloomberg

Kommentieren » | Alle, CEBIT, IT, Internet, iPad

Nächste Runde: Kampf der Plattformen

16. August 2011 - 00:15 Uhr

So, jetzt greift Google wieder in den Kampf ein: „Es ist der teuerste Zukauf in der Unternehmensgeschichte: Google übernimmt die Mobilfunksparte von Motorola – für 12,5 Milliarden Dollar“ ,so die Süddeutsche. Google mutiert -wie der Spiegel meint- zu einem Alleskönner.

Es ist eine weitere Runde im Kampf um riesige, digitale, also zukünftige Geschäfte und dieser wird über Intellectual Property Rights und Patente geführt. „The deal answers a big question about Google’s next strategic step in wireless. Google has been battling with Apple and Microsoft over patents“ , so die New York Times.

Naja, allzu überraschend ist dieser Kampf nicht (siehe z.B. den Blogbeitrag vom 11.02.2011 „Der Kampf der Plattformen“ )

Beste Grüße
Thomas Stiegler

1 Kommentar » | Change, Change management, Internet, Veränderung, iPad

Reisebericht

2. Juni 2011 - 14:01 Uhr

Jetzt ist es nicht mehr zu Übersehen: Streifen Sie einmal durch einen Zug der gefüllt oder überfüllt mit Geschäftsreisenden ist: Die Anteil der Tablets ist bemerkenswert. Schauen Sie sich auf Flughäfen in den Wartebereichen und während der Flüge in den Flugzeugen um: Gleiches Bild. Tablets sind das derzeitige „Must Have“ aus dem Spielzeugladen für Erwachsene. Und wir wissen: Der Marktanteil von Apple ist gut 70 % , den Rest teilen sich die anderen – derzeit.

Auf der Computex in Taipeh (weltweit zweitgrößte Messe der IT Industrie) sind derzeit Neuigkeiten zu bewundern. Auch dieses Jahr ist die iPad Konkurrenz eines der zentralen Themen auf der Messe.
Die Aufholjagd hat längst begonnen, ohne deutliche Marktanteilsverschiebungen. Die Schlacht der IT Industrie wird zudem in anderen Dimensionen geschlagen. Auch bei Tablets geht es längst nicht nur um „ Hardware“ . In der IT Industrie geht der Kampf um Plattformen und umfassende Strategien. Apple bereitet den Gerüchten und Erwartungen zu Folge bereits nächste Schritte vor viele der Tablet Newcomer haben dem nichts entgegen zusetzen.

Die Tablets sind bereits jetzt fester Bestandteil der mobilen Kommunikation. Die privaten und geschäftlichen Nutzungen verschwimmen. Beide Trends werden sich weiter verstärken.

Thomas Stiegler

Kommentieren » | IT, Innovation, Internet, iPad

Der Kampf der Plattformen

11. Februar 2011 - 19:18 Uhr

Brüche und Umbrüche nehmen an Geschwindigkeit zu. Es geht um die Deutungshoheit der zukünftigen Strukturen und Prozesse von IT und Internet. Es geht um das Ausgestalten neuer Geschäftsmöglichkeiten. Es geht um Megageschäfte der Zukunft. Spiegelbildlich hierzu: Die rasante Verbreitung sozialer Netzwerkdienste. Einige Schlaglichter der letzten Woche:

Prognosen
Der Tablet PC Markt explodiert. So berichtet die taiwanesische Digitimes, dass sich die Tablet PC Absätze von 2010 auf 2011 gemäß Prognosen (Marktforschungsinstitut DisplaySearch) verdreifachen würden.„Momentum behind tablet (slate) PC shipments is growing……to 55.7 million units expected in 2011.“ Und diese Entwicklung geht wohl so weiter: „2015 werden laut IHS iSuppli weltweit rund 242,3 Millionen Tablet-PCs verkauft. Das wäre mehr als der Zwölffache der Lieferungen von2010.“

Neue Geräte
HP stellte am Mittwoch neue Devices vor: Tablets und Mobiltelefone mit dem Palm Operating System webOS . Und das ist der Punkt: „With a tiny installed base of Pre phones, H.P. devices aren’t very appealing. But the company said it would also place webOS on PCs, which because H.P. sells 120 PCs a minute, suddenly the installed base of webOS devices is immense.“- da wird sich Microsoft nicht sehr freuen, ist dies doch möglicherweise ein Frontalangriff auf die vorherrschende Stellung von Windows.
Und übrigens, Tablets- da gibt es bereits Alternativen zum iPad und es kommen neue Spieler aufs Feld, z.B. HTC , aber auch Smartbook und andere. Diese Geräte mit dem Android, dem Google Operating System. Und Apple? Apple plant laut Bloomberg ein kostengünstiges iPhone natürlich mit dem eigenen Betriebssystem natürlich mit dem eigenen Betriebssystem.
Das ist die Hardware Seite.

Software

Microsoft und Nokia gaben heute bekannt, dass Nokia bei Smartphones Microsoft Windows Phone als zentrale Plattform setzen will.

Halten wir fest

Die ITK (IT und Kommunikation) Industrie befindet sich in einer Neuaustaktung. Unter mangelnden Wettbewerb litt diese Branche in den letzten Jahren wahrlich nicht. Dennoch: Der Kampf der Giganten hat eine neue Phase erreicht. Das ist allerdings ein Aspekt. Nochmals: Es geht um Strukturen und Prozesse der zukünftigen Strukturen von IT und Internet, ein Megageschäft.

Parallel dazu wird die Online Zeiten von uns allen zunehmen: Die Zunahme von Smartphones und Tablet PCs, die Zunahme von Anwendungen – Apps, soziale Netze etc , die „Gewöhnung“ in virtuellen Welten zu agieren wird uns und unsere Kommunikation , unsere Arbeit und unser Zusammenleben verändern. Immer erreichbar für neue Informationen und neues Geschwätz, E- Mail dienstlicher und privater Natur, Social Media Kontakten dienstlich und privater Natur.

Der Wandel, der gesellschaftliche Wandel, der Wandel der Arbeitswelt wird sich einerseits beschleunigen, und zudem einschneidender und weitreichender ausfallen, als viele annehmen. Sind wir darauf vorbereitet?

Mit besten Grüßen
Thomas Stiegler

Zum weiterlesen
Bereits vor einem Jahr absehbar:

3 Kommentare » | CEBIT, Internet, iPad

iPad befeuert die Entwicklung des Mobilen Netzes

8. April 2010 - 18:34 Uhr

Die Printmedien und deren Onlineausgaben sind voller Berichte zum iPad.

Das hat sicherlich mit dem Produkt zu tun. Das Handelsblatt beispielsweise meint: „Steve Jobs verkauft Lebensart, die Konkurrenz nur Produkte. Reine Technikfreaks mögen das iPad nicht. Aber das ist völlig egal. Hauptsache, der Spaßfaktor stimmt – und das schafft Apple immer wieder“.
Es hat aber auch mit Erwartungen zu tun. Ein Thema bei Spiegel.de: Derartige Produkte könnten einen Beitrag zur Überwindung der Krise der Medienbranche leisten. Für mich ist klar, dass sich die Nutzung von Medien im Umbruch befindet, nicht nur wegen des iPads: Sowohl Notebooks, Smartphones aber Geräte der “neuen Kategorie” leisten hier wesentliche Beiträge.

Die aber vielleicht wichtigste Entwicklung, die durch die Einführung des iPads weiter vorankommt findet sich in einer Umfrage des Branchenverbands BITKOM wieder. Das mobile Internet boomt. Der Rummel um das iPad wird den Markt von mobilen Endgeräten weiter befeuern. Auswirkungen auf das Kommunikationsverhalten im Privaten aber auch im Geschäftlichen bleiben da nicht aus. Dem wird sich keine Firma entziehen können.

Kommentieren » | Internet, Wandel, iPad