Finanzierung keinesfalls von der Prioritätenliste nehmen

Dienstag, 09.11.2010 - 10:14 Uhr

Die positiven Konjunkturnachrichten reißen nicht ab. Die Kredithürde des Ifo Instituts hat sich erfreulich entwickelt. Also: Kredithürde niedrig, Wirtschaftswachstum hoch, Stimmung exzellent. Ciao Krise, Servus, Ade- jetzt ist alles wieder gut. Finanzierungsthemen runter von Prioritätenliste? Oder gar: Finanzierung kein Thema mehr, einfach nur Wachstums und Ertragschancen nutzen? Also volle Kraft in die Expansion-richtig?

Am 21.4. diesen Jahres schrieb ich an gleicher Stelle „Kreditklemme oder Kredithürde- Jacke wie Hose, Hauptsache die Finanzierung ist gesichert. Aber ist sie das?“ und ich kommentierte „Kreditklemme oder hohe Kredithürde: Eine Unterscheidung erscheint mir in der unternehmerischen Praxis unbedeutend. Die Konsequenzen sind schließlich annähernd die gleichen.“

Handlungbedarf Finanzierung

Richten wir unser Augenmerk auf einige Tendenzen, die leicht übersehen werden.
• Die Kfw bescheinigt der Bankenfinanzierung eine positive Entwicklung- aber auch: „Schwierigkeiten bestehen allerdings nach wie vor, insbesondere im Bereich der Bereitstellung von Sicherheiten. Neben höheren Anforderungen im Neugeschäft scheint es hier zum Teil auch bei bereits bestehenden Krediten eine Neubewertung von vorhandenen Sicherheiten und ggf. Besicherungsnachforderungen zu geben.“ Das wird so manches Unternehmen in der Aufschwungphase noch Kopfzerbrechen bereiten.
• Bekanntlich haben sich mehrere hundert deutsche Mittelständler zwischen 2004 und 2007 mit standardisiertem Mezzanine-Kapital finanziert. Und nun steht die Refinanzierung dieser Programme an: Ab dem kommenden Jahr muss das Kapital zurückgezahlt werden, es geht immerhin um nahezu 5 Milliarden Euro. Die Lage hat sich seitdem geändert: Die Standard Mezzanine-Kapital Angebote sind der hohem Risiken wegen vom Markt verschwunden. Zudem hat die Krise ihre Spuren hinterlassen. Die Risikolage vieler Firmen hat sich in den letzten Jahren verschlechtert. Die Kreditvergabepraxis der Banken hat sich geändert. Die Refinanzierung wird somit zu einer Herausforderung für diese Unternehmen.
• Die Befragung von 300 Unternehmen durch Roland Berger Strategy Consultants ergab, dass 37 Prozent der befragten Unternehmen 2011 einen höheren Netto-Finanzierungsbedarf. Und: Bereits heute spüren 43 Prozent der befragten Befragten bei Verhandlungen der Kreditfinanzierung striktere Anforderungen seitens der Banken (Financial Covenants).

Fazit

Gerade in der jetzigen Phase geht es darum die Finanzierung strategisch auszurichten und langfristig zu sichern. Es geht darum Handlungsoptionen zu entwickeln und zu nutzen.

Thomas Stiegler

Zum weiter lesen

1. Zu Kredithürde Oktober 2010 im Blog
2. Zu Kredithürde und Kreditklemme im Blog
3. Zu Finanzierungsherausforderung im Blog
4. Zu Ifo Index Oktober im Blog
5. Der KfW-ifo-Mittelstandsbarometer zielt auf Entwicklungen im Mittelstand.

Kategorie: Finanzierung, Kreditklemme, Liquidität Kommentieren »


Kommentar schreiben

Kommentar